+++ Altliga spielt gegen Spitzenreiter Traktor Laubsdorf 0 : 0 nächstes Spiel am 9.9.2016 beim FSV Spremberg +++

Sponsoren

Banner
Banner

Wer ist online

Wir haben 3 Gäste online

Neue Galeriebilder

Umfragen

Wetter

Das Wetter heute
Das Wetter morgen

Galerie Statistik

  • Anzahl der Bilder:   1114
  • Anzahl der Kategorien   59
Willkommen auf der Startseite
Altliga: Unentschieden gegen Tabellenführer PDF Drucken E-Mail
Altliga
Geschrieben von: Sektion Fussball   
Montag, 18. Juli 2016 um 10:04 Uhr

Im letzten Spiel vor der Sommerpause gelang unserer Altligamannschaft ein 0:0 - Unentschieden gegen den Tabellenführer Traktor Laubsdorf. In der ersten Halbzeit hatten beide Teams je eine klare Chance zur Führung (Sven Bartholdtsen für Döbbern und die Gästemöglichkeit vereitelte Kent Werchosch im Tor mit einer Weltklasse-Parade). Später setzte sich der spielerisch überlegene Gast in der zweiten Hälfte der Begegnung immer besser in Szene. Vergab allerdings zweimal aus aussichtsreicher Position zum Torerfolg. Unsere Elf, diesmal gut besetzt (20 Spieler waren erschienen) und geführt von Holger Fraedrich spielte sehr konzentriert und diszipliniert, konnte aber nach vorn wenig Akzente setzen. Am Ende freuten sich unsere Jungens über den Teilerfolg gegen Laubsdorf (22 Punkte). 

Die Torausbeute nach 10 Spielen ist mit 9 Treffern (Ø 0,9) so gering wie noch nie in der Döbberner Altligageschichte. Ohne die Packung von 8 Treffern in Spremberg bei Blau-Weiß, stände unsere Elf mit 14 Gegentoren sehr gut (Platz 3) da. Torsten Kolbe und Matthias Illmer kamen auf 9 Einsätze. Acht mal auflaufen konnten Guido Paulick, Ronald Noel, Ronny Surschikow, Falk Endler, Heiko Schönenberg, Christian Noack, Sven Bartholdtsen und Dietmar Schirrock. Nach zehn Spielen führen in der Döbberner Torjägerliste mit je zwei Treffern Holger Fraedrich, Sven Berndt und Falk Endler. Sie stehen auf Platz 12 der Staffeltorjägerliste (Müller 11 Tore - BW SPB, Kunzmann 7 - Sellessen, Lehmann 6 - Laubsdorf). Die restlichen drei Treffer erzielten Andreas Neumann, Dietmar Schirrock und Kent Werchosch. Traditionell ist schon die hohe Anzahl an eingesetzten Spielern. Diesmal kamen bisher 27 Akteure (Ø 48,7 Jahre) in den Punktspielen zu ihrer Einsatzkappe. Wenig befriedigend sind die fünf Punkte. Nur ein Sieg (2:1 gegen Sellessen) und zwei Unentschieden (je 0:0 gegen BW SPB und Laubsdorf) sowie dazu sieben Niederlagen. Geschuldet ist dies auch dem Ausfall vieler Leistungsträger aus der Vorsaison.

Mit den zwei Auswärtsspielen am 09.09. beim FSV Spremberg und am 16.09. in Schorbus ist die kürzeste Saison (12 Spiele !!!) der Altligageschichte beendet. 

 
Altliga: Sieg und Niederlage PDF Drucken E-Mail
Altliga
Geschrieben von: Sektion Fussball   
Montag, 11. Juli 2016 um 11:46 Uhr

Im achten Punktspiel der Saison 2016 kam unsere Altligamannschaft zu ihrem ersten Sieg. Der Tabellenzweite aus Sellessen wurde mit 2:1 geschlagen. Bis zu Halbzeit führten die Gäste trotz drückender Überlegenheit unserer Mannschaft mit 1:0. Nach dem Seitenwechsel gelang Sven Bernd mit einem Foulstrafstoß der Ausgleich. Kent Werchosch wurde 11-Meter-reif im Strafraum gelegt. Kurz vor dem Ende erzielte Andreas Neumann mit einem schönen Schuss doch noch der 2:1-Siegtreffer.

Wieder einmal mit Besetzungssorgen ging unser Team dann in Spremberg bei Blau-Weiß aufs Feld. Die ersten drei Torschüsse der Gastgeber waren auch gleich drin, so dass es nach einer Viertelstunde schon 3:0 stand und die Begegnung eigentlich gelaufen war. Doch die Anschlusstreffer von Sven Bernd (1:3) und Holger Freadrich (zum 2:3 und 3:4), der erstmals in dieser Saison spielte, brachten die überlegenden Spremberger plötzlich in Schwierigkeiten. Sie wurden nervös. Schade, dass noch viele weitere gute Chancen nicht genutzt werden konnten, um ein deutlich besseres Ergebnis zu erzielen. Am Ende (drei Tore in den letzten fünf Minuten) fehlte die Kraft und Konzentration, so dass der Heimsieg für Blau-Weiß viel zu hoch aus fiel (8:3). Acht Gegentore gab es für unsere Altliga-Kicker noch nie.

Zum letzten Spiel vor der Sommerpause (am 9. September geht es weiter) kommt am Freitag der Spitzenreiter Traktor Laubsdorf nach Döbbern. Knapp ging es im Hinspiel in Laubsdorf zu. 2:1 siegte der Gastgeber. 

 
Billardturniere zum Sportfest PDF Drucken E-Mail
Billard
Geschrieben von: Sektion Billard   
Montag, 04. Juli 2016 um 08:35 Uhr

Am Freitag, 01.07 und Samstag, 02.07. fanden je ein Turnier statt. Leider hatte zum Turnier am Freitag eine Mannschaft abgesagt, beim Turnier am Samstag erschienen gleich zwei Mannschaften ohne Entschuldigung nicht.

Die Turniere verliefen in einer ruhigen und fairen sportlichen Athmosphäre. Es wurden z. T. Sehr gute Ergebnisse erzielt. Für jeden Spieler gab es etwas zu Essen und ein Getränk nach Wahl.

 

Die Ergebnisse:

 

Freitag:

Drebkau  

 

   Döbbern I     Sachsendorf      Kl Gaglow      Jehserig  
Bartram, Daniel 

 85

   Noack, Ronald 

 90

   Malecki, Wilfried 

84

   Täuber, Klaus 

92

   Anderlik, Robin 

117

Bartram, Jürgen 

 87

   Schimke, Joachim 

 90

   Seidel, Norbert 

 106

   Lange, Toralph 

 78

   Pichota, Werner 

 66

Branig, Andy 

128

   Kerk, Robert 

 110

   Mikolajczak, Wolfgang 

 102

   Hensel, Eberhard 

 103

   

Natusch, Stefan

 

 96

Branig, Mathias 

142

   Hensel, Peter 

 77

   Göhring, Maik 

 91

   Scheppan, Berd 

 129

   Paulick, Reinhard 

 30

  

 442

      367     

 383

     

 402

     

309

 

 

Pokalsieger wurde Drebkau mit 442. Die besten Einzelspieler waren Matthias Branig Drebkau mit 142, Bernd Scheppan (Klein Gaglow) mit 129 und Andy Branig (Drekau) mit 128.

 

Samstag:

Gallinchen     Döbbern II      Hänchen  

 

   Döbbern III  
Werchosch, Hans-Joachim 

86

   Knöfel, Horst 

47

   Gertz, Günter 

97

   Neumann, Jürgen 

 74

Winterfeld, Helmut 

79

   Schimank, Burkhard 

87

   Mattig, Mike 

95

   Vater, Gerd 

36

Albrand, Olaf 

116

   Friede, Walter 

54

   Schultchen, Uwe 

102

   Schulze, Roland 

36

Jurischke, Wilfried 

113

   Diepelt, Lutz 

92

   Buckowitz, Ingolf 

 99

   Leber, Steven 

53

  

394

     

280

     

393

     

198

 

Den Mannschaftspokal schnappte Gallinchen (394) mit einem Holz Vorsprung vor Hänchen weg. Beste Einzelspieler waren Olaf Albrand (Gallinchen)mit 116, Wilfried Jurischka (ebenfalls Gallinchen) mit 113 und Uwe Schultchen (Hänchen) mit 102.

 

In diesem Zusammenhang gilt der Dank an allen teilnemenden Spielern für die sportliche Fairness.

 
S P O R T F E S T des S V D Ö B B E R N 2 5 PDF Drucken E-Mail
Verein
Geschrieben von: Sektion Fussball   
Donnerstag, 30. Juni 2016 um 12:33 Uhr

P R O G R A M M

Freitag, 1. Juli

18.30 Uhr     Altligapunktspiel:  SV Döbbern - Grün Weiß Sellessen 

 

Sonnabend, 2. Juli

14.00 Uhr:    Fußball - Männer - Kleinfeld - Turnier

15.00 Uhr:    Billard - Turnier mit Preisen

                   Kegeln, Luftgewehrschießen, Bierrutsche, Büchsenweerfen

20.00 Uhr:    Disco im Festzelt mit DJ Rainer

21.00 Uhr:    EM:  Deutschland - Italien 

24.00 Uhr     Elfmeterschießen mit Preisen 

 

Sonntag, 3. Juli

10.00 Uhr     Volleyball - Turnier

10.00 Uhr     Kinder - Fußball - Kleinfeld - Turnier

13.00 Uhr     Feuerwehr - Löschangriff - Übung

13.00 Uhr     Bunter Nachmittag mit

                   Kinderbagger, Kuchenbasar, Kinderschminken, Tombola und weitere Überraschungen

15.00 Uhr    Musikalischer Live - Auftritt mit einem Überraschungsgast bei Kaffee und Kuchen

 

Jeder ist herzlich dazu eingeladen! 

 
Altliga mit zwei Niederlagen PDF Drucken E-Mail
Altliga
Geschrieben von: Sektion Fussball   
Donnerstag, 30. Juni 2016 um 11:58 Uhr

Nachdem das Heimspiel am 27. Mai gegen Blau-Weiß Schorbus glatt mit 0:4 verloren wurde, sollte es am 24. Juni (4 Wochen später !!!) bei Wacker Komptendorf besser werden. Trotz Besetzungssorgen (von der Stammelf fehlten erneut 7 Akteure) sah es auch lange Zeit gut aus. Durch Tore von Dietmar Schirrock (Kopfball nach Freistoßflanke von Torsten Blondzik) und Falk Endler (nach Ablage von Andreas Neumann) führte unser Team nach einer guten Viertelstunde mit 2:0. Doch mit dem Halbzeitpfiff kam der Gastgeber zum Anschlusstreffer. Zwei Minuten nach dem Seitenwechsel folgte für die nun wütend angreifenden Komptendorfer der Ausgleich. Nach einer Stunde sogar die Führung. Leider hatte der Sieg einen leichten Beigeschmack. Einige Schiedsrichterentscheidungen waren wohl doch zu sehr durch die  Heimspielbonus-Brille zu sehen. Schade. Ein gutes Debüt zeigte Schlussmann Heino Neumann.

Nun hoffen alle auf den ersten Saisonsieg zum Sportfest am Freitag gegen Grün-Weiß Sellessen. 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 124